Notwendigkeit der Anpassung von Vorjahreszahlen aufgrund BilRUG

Notwendigkeit der Anpassung von Vorjahreszahlen aufgrund BilRUG

Durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) wurde die Gliederung der handelsrechtlichen Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) angepasst. Dies wurde insbesondere durch die neue Definition der Umsatzerlöse sowie des Wegfalls der Posten „außerordentliche Erträge” und „außerordentliche Aufwendungen” notwendig. Außerordentliche Positionen sind künftig "nur noch" im Anhang zu erläutern. Daraus stellt sich nun die Frage, ob die Vorjahreszahlen bei den Umsatzerlösen angepasst werden müssen und wie mit den Vorjahreszahlen der 2015 noch vorhandenen "außerordentlichen Posten" zu verfahren ist.

Nach Auffassung des Hauptfachausschusses des Instituts der Wirtschaftsprüfer (HFA) ist es für 2016 nicht zulässig die bis 2015 geltende Gliederung bei den Vorjahreszahlen im Jahresabschluss für 2016 beizubehalten. Demnach sind die sich durch das BilRUG ergebenden Veränderungen bei den außerordentlichen Posten bereits für das Vorjahr 2015 nachzuvollziehen und die Vorjahreswerte insoweit zu korrigieren. Zudem sind Erläuterungen im (Konzern-)Anhang unter Bezugnahme auf das jeweilige GuV-Gliederungsschema vor Inkrafttreten des BilRUG erforderlich.

Bei den Umsatzerlösen ist eine Anpassung der Vorjahreszahlen nicht notwendig. Die Angabe der Umsatzerlöse nach neuer Definition im Anhang ist ausreichend.

Hinweis:
Die Zwischenergebnisse "Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit" und "Außerordentliches Ergebnis" entfallen ab 2016. Dies ist insbesondere auch im Reporting und bei entsprechender Nutzung für Kennzahlen zu beachten.

Des Weiteren hat die Neudefinition der Umsatzerlöse zum Teil erhebliche Auswirkungen auf das externe Reporting, Kennzahlen und ggf. auch auf umsatzabhängige Regelungen. Hierauf muss richtig reagiert werden.

 

Nachfolgend die vergleichende Darstellung der Gliederungs-schemata sowie die entsprechenden Anpassungen

gkv_bild ukv_bild

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben