Unsere Veröffentlichungen in Fachverlagen

Folgende Beiträge wurden von uns verfasst und in der Fachliteratur veröffentlicht:

 

  • Effiziente betriebswirtschaftliche Beratung mittels Jahresabschlussanalyse
    Aufgrund des weiter zunehmenden Wettbewerbsdrucks und sich immer schneller verändernden Märkten wird der Bedarf an ganzheitlichen betriebswirtschaftlichen Beratungsleistungen in Zukunft weiter zunehmen. Mithilfe einer Jahresabschlussanalyse lässt sich schnell ein fundierter Überblick über die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens verschaffen. Aufgrund dessen ist die Jahresabschlussanalyse ein idealer Einstieg in die betriebswirtschaftliche Beratung. Wie eine effiziente Jahresabschlussanalyse durchgeführt und welche Maßnahmen sich daraus ergeben können, zeigt dieser Beitrag.
    Veröffentlicht in der BBP-07/2019; IWW-Verlag

    Hier kommen Sie zur Verlagsseite
  • Aufbau eines effizienten Controlling-Systems bei kleineren und mittelständischen Unternehmen
    Praxisbericht über die Planung, Konzeption und den Aufbau eines effizienten Controlling-Systems für ein mittelständisches Unternehmen (KMU). Dabei werden sowohl das strategische Controlling als auch das operative Controlling nebst Kosten- und Leistungsrechnung behandelt. Dargestellt wird dabei nicht nur die Konzeption und geeignete Instrumente für das Projektmanagement, sondern vor allem auch die praktische Handhabung.

    Veröffentlicht in der NWB-BB 11/2018; NWB-Verlag, Herne
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite
  • Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung durch Digitalisierung der Prozesse - Teil 2
    Dieser Beitrag schließt an Teil1 (BBP 18, 130) an und stellt die Auswirkungen sowie die Möglichkeiten durch die Digitalisierung für Steuerkanzleien dar und zeigt auf, wie Steuerkanzleien ihren Service verbessern, wettbewerbsfähig bleiben und zudem langfristig Kosten einsparen können. Der Beitrag beschäftigt sich deshalb mit der Frage, was Steuerberater heute tun müssen, um eine zukunftsfähige Kanzlei aufzubauen. Es ist festzustellen, dass die meisten Steuerkanzleien sich mit der zunehmenden Digitalisierung von Prozessen und deren Auswirkungen auf ihr Geschäftsmodell noch nicht oder nicht ausreichend auseinandergesetzt haben und bereits viel Zeit verloren wurde. Es ist somit dringender Handlungsbedarf gegeben.

    Veröffentlicht in der BBP-06/2018; IWW-Verlag
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite
  • Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung durch Digitalisierung der Prozesse - Teil 1
    Immer mehr Unternehmer und Finanzverantwortliche erkennen, dass ihre Strukturen sowie ihre Prozesse und Systeme nicht mehr ausreichend sind, um die künftigen Herausforderungen bewältigen zu können. Finanzabteilungen leiden erfahrungsgemäß unter einer stets hohen Arbeitsbelastung. Noch immer werden dabei die Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung bieten, nicht oder nicht ausreichend genutzt. Ganz im Gegenteil. Teilweise ist festzustellen, dass die „Digitalisierung“ eher als Gefahr denn als Nutzen wahrgenommen wird. Dieser Beitrag soll aufzeigen, welche positiven Effekte sich durch die intelligente Nutzung der Digitalisierungsmöglichkeiten bieten und wie sich dadurch die Effizienz steigern und die Kosten senken lassen. Dabei liegt der Fokus im ersten Teil der Beitragsreihe auf kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU).

    Veröffentlicht in der BBP-05/2018; IWW-Verlag
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite
  • Prozessoptimierung im Finanz- und Rechnungswesen
    In der Praxis sind nach wie vor viele kleine und mittelständische Unternehmen anzutreffen, die die Vorteile durch Automatisierungsmöglichkeiten sowie moderne Organisationsstrukturen nicht oder nur in sehr geringem Umfang nutzen. Anhand eines Praxisbeispiels der ACCO GmbH wird dargestellt, wie die Finanzbuchhaltung kleinerer und mittelständischer Unternehmen (KMU) verbessert und wie ein solches Projekt optimal gestaltet werden kann.

    Veröffentlicht in der BC-09/2017; C.H.Beck-Verlag
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite.
  • Unternehmensübertragung in Verbindung mit der Entsorgung von Pensionsverpflichtungen - Teil 2
    In Ergänzung zu Teil 1 wurde ausführlich die Möglichkeit der Auslagerung von Pensionsverpflichtungen aufgezeigt. Und dies sowohl für den Unternehmensverkauf als auch für die Übertragung im Rahmen einer Schenkung bzw. vorweggenommenen Erbfolge (Unternehmensnachfolge).

    Veröffentlicht in der BBP-07/2017; IWW-Verlag
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite.
  • Unternehmensübertragung in Verbindung mit der Entsorgung von Pensionsverpflichtungen - Teil 1
    In dem Beitrag haben wir die Vor- und Nachteile der Unternehmensübertragung mittels Share- oder Asset-Deal dargestellt. Des Weiteren wurde die Möglichkeit der Auslagerung von Pensionsverpflichtungen aufgezeigt.

    Veröffentlicht in der BBP-05/2017; IWW-Verlag
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite.
  • Jahresabschlusserstellung nach HGB und IFRS: Die wichtigsten Unterschiede im Überblick
    In dem Beitrag haben wir neben den Auswirkungen der Unterschiede zwischen den beiden Rechnungslegungsnormen auch deren Auswirkungen auf das Controlling sowie auf die wichtigsten Kennzahlen dargestellt.

    Veröffentlicht in der BBP-03/2017; IWW-Verlag
    Hier kommen Sie zur Verlagsseite.
  • Ratingoptimierung mittels Hebung stiller Reserven im Rahmen einer Ausgliederung
    In diesem Beitrag haben wir die Ratingoptimierung bzw. Restrukturierung von Unternehmen in der Krise durch Hebung vorhandener stiller Reserven in der Bilanz anhand der Ausgliederung nach dem Umwandlungsgesetz dargestellt.
    Veröffentlicht in der BBP-12/2016; IWW-Verlag

    Hier kommen Sie zur Verlagsseite.

 

 

Sie interessieren sich für unsere Beiträge?
Dann geben Sie uns bitte kurz einen Hinweis:

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht per E-Mail oder rufen Sie uns direkt an unter +49 7307 92 76 667.

 

--> Beiträge die in Kürze erscheinen

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben